Schulnoten

20 Apr

15-Punkte-System

An der Oberstufe gilt in Deutschland ein aufwärts zählendes Punktesystem, das im Abitur eingesetzt wird und der leichteren Vergleichbarkeit und Berechnung der Endnote dient. Seit dem Schuljahr 2006/2007 wird das Punktesystem ebenfalls an Fachoberschulen und Berufsoberschulen verwendet:

15 Punkte entsprechen der Schulnote 1+ (voll sehr gut);
14 Punkte entsprechen der Schulnote 1 (sehr gut);
13 Punkte entsprechen der Schulnote 1− (knapp sehr gut);
12 Punkte entsprechen der Schulnote 2+ (voll gut);
11 Punkte entsprechen der Schulnote 2 (gut);
10 Punkte entsprechen der Schulnote 2− (knapp gut);
9 Punkte entsprechen der Schulnote 3+ (voll befriedigend);
8 Punkte entsprechen der Schulnote 3 (befriedigend);
7 Punkte entsprechen der Schulnote 3− (knapp befriedigend);
6 Punkte entsprechen der Schulnote 4+ (voll ausreichend);
5 Punkte entsprechen der Schulnote 4 (ausreichend);
4 Punkte entsprechen der Schulnote 4− (knapp ausreichend);
3 Punkte entsprechen der Schulnote 5+ (voll mangelhaft);
2 Punkte entsprechen der Schulnote 5 (mangelhaft);
1 Punkt entspricht der Schulnote 5− (knapp mangelhaft);
0 Punkte entsprechen der Schulnote 6 (ungenügend);

Beachte: 4 Punkte werden als nicht mehr ausreichend gewertet  (4 Punkte oder schlechter: „Minderleistung“) und können ebenfalls zu einer Nicht-Versetzung führen. Eine wirklich ausreichende Leistung ist erst ab 5 Punkten vollbracht, da 4 Punkte einer 4− entsprechen und die Note damit unter der 4 liegt.

Die Berechnung der absoluten Note anhand der Punktzahl kann auch durch die Formel erfolgen: f (Punkte= = (17-Punkte) : 3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: